Besuchen Sie uns auf facebook

Besuchen Sie uns auf YouTube

Mini-Kalender

< Dezember 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Pressemitteilungen

Paradigmenwechsel beim Wohnungsbau? Grüne in der Defensive

2011-12-15 12:55

Angesichts der gestrigen Gemeinderatsdebatte zum Thema Wohnungsmarkt in Freiburg erklärt die baupolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Herta König:

Im Freiburger Gemeinderat scheint bei vielen endlich die Einsicht zu wachsen, dass der Wohnungsknappheit oder der Wohnungsnot in Freiburg entschlossen entgegengewirkt werden muss. Diesen Misstand kritisiert die FDP-Fraktion schon seit Jahren. Es ist die soziale Pflicht der Politik neuen Wohnraum zu schaffen.  Die Grünen haben mit ihrer Politik der künstlichen Verknappung in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass ein enormer Mietdruck entstanden ist und durch die gestiegenen Bodenpreise sozialer Wohnungsbau kaum mehr in ausreichendem Maße stattfinden kann. Damit muss Schluss sein! Während die grüne Fraktion noch auf der Position zu beharren scheint, möglichst wenig Neubauten zuzulassen und dies auch nur im Rahmen der Nachverdichtung, signalisieren die anderen beiden großen Fraktionen inzwischen die Bereitschaft, auch über neue Flächen zu sprechen. Diese Entwicklung begrüßt die FDP-Fraktion außerordentlich, da aus ihrer Sicht der Attraktivität Freiburgs auch durch ein gewisses Maß an Wachstum Rechnung getragen werden muss. In Freiburg zu wohnen und zu leben darf nicht Ausdruck von Reichtum sein, sondern muss allen gesellschaftlichen Schichten offen stehen. Wir brauchen neue Fläche.  Die FDP hofft darauf, dass schon im nächsten Jahr die entscheidenden Weichen dafür gestellt werden können?

Zurück

Seite empfehlen

Bookmark and Share