Besuchen Sie uns auf facebook

Besuchen Sie uns auf YouTube

Mini-Kalender

< Dezember 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Amtsblatt-Mitteilungen

Mit der FDP keine schwarzen Sheriffs – Freiburger KOD kommt!

2014-03-26 11:02 von jb

Das Thema KOD (Kommunaler Ordnungsdienst) wird für die nächsten Jahre nach dem Beschluss im Gemeinderat in Freiburg zum Alltag gehören. Umso wichtiger ist es für FDP-Fraktion, eine klare Aussage zu treffen. Sascha Fiek hat unsere Stellung dazu sehr genau auf den Punkt gebracht: „ In gewisser Weise haben wir nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Sagen wir nein, dann verstoßen wir gegen ein zentrales Element der Daseinsfürsorge. Alle Bürger haben ein Recht auf Nachtruhe. Sagen wir ja, bleibt für uns ein gewisses Unbehagen, ob wir nicht eine Büchse der Pandora öffnen und gegen grundlegende Freiheiten handeln.“

So sind wir zu dem Schluss gekommen einen Kompromiss zu finden, mit dem wir leben können. Daher haben  wir „Ja zum KOD“, unter den folgenden Voraussetzungen:

  1. keine Bewaffnung
  2. sehr gute Ausbildung der Mitarbeiter
  3. intensiver Austausch mit der Polizei
  4. Schwerpunkt auf Prävention

gesagt.

Zusammen mit den beantragenden Fraktionen konnten diese für uns wichtigen Elemente  in das Konzept eingearbeitet werden. Danke an dieser Stelle den anderen Fraktionen. Was wir auf keinen Fall möchten ist, dass in Freiburg eine „law-and-order Mentalität“ Einzug hält, die mit „schwarzen Sheriffs“ durchgesetzt wird. Die Alternative zum KOD, nämlich die Öffnungszeiten der Betriebe in der Innenstadt deutlich einzuschränken ist damit vom Tisch. Freiburg bleibt eine bunte, liberale und offene Stadt.  Wir setzen darauf, dass gute Präventionsarbeit zu besseren Erfolgen führt, die Lage deutlich entspannt und nicht zuletzt zu einem friedlichen Miteinander führt. Schließlich endet meine persönliche Freiheit dort, wo ich die der anderen einschränke.

Zurück

Seite empfehlen

Bookmark and Share